[Kritik/Vorschlag] Nicht deutschsprachige im Public Talk

Willkommen bei LoLNetwork!                      TeamSpeak beitreten                      Hall of Fame
  • Vorab möchte ich eins klarstellen: Dies ist keine rassistische Äußerung meinerseits.




    In den letzten Tagen bzw. Wochen ist mir aufgefallen, das mehr Marokkaner und Araber den Teamspeak besuchen und einige von ihnen besuchen auch den Public Talk.

    Man kann sich mit ihnen zwar auf englisch unterhalten, aber sind sie mal nicht alleine reden sie oft in ihrer Muttersprache. Deutschsprachige Teamspeakuser die dabei sind reagieren oft genervt und geben teilweise ihre Meinung auf Englisch ab wie zum Beispiel: "Das ist doch ein lol-ts3.de und nicht lol-ts3.com" etc. Dann gibt es auch noch die "trolls" die direkt beleidigen, deren Religion, Land etc runtermachen und dies führt zu heftige Diskussionen und Beleidigungen. Oft kommen auch "trolls" einfach in den Channel, sehen "oh ein Marokkaner/Araber, erstmal Beleidigen. ABER auch deutsche werden nun zum teil Opfer. Gestern war ich dabei wie ein "troll" selbst von 2 Marokkanern runtergemacht und auch beleidigt wurde und zwar nicht nur Persönlich oder wegen seiner Elo, sondern auch das Land Deutschland in der wir leben. Deren Beleidigungen gehen in die Richtung: "We will come to Germany to ... german girls" etc.


    Klar kann man diese User wie immer "muten", aber es tut trotzdem den Rassismus fördern und junge oder neue User können dieses Bild von "Teamspeak Rassismus" ins Reallife übertragen. Dagegen sollte was gemacht werden.




    Ich persönlich habe nichts gegen Nicht deutschsprachige Teamspeakuser auf dem lol-ts3.de aber um solche "Streitigkeiten" zu vermeiden habe ich einen folgenden Vorschlag:


    Jeder Nicht deutschsprachiger Teamspeakuser soll eine extra Servergruppe bekommen (Name kann man sich überlegen, geht aber in Richtung "not german") mit der er NICHT in den normalen Public Talk beitreten kann.

    Dazu sollten 2-3 neue Public Talks erstellt werden oder 2-3 Public Talks umändern, die man zum Beispiel "International Public Talk" nennen kann, wo die Deutsch- sowohl auch Nicht deutschsprachigen Teamspeakuser diese Channels beitreten können.



    Jeder dazu seine Meinung oder Verbesserungen zum Vorschlag angeben.


    - hehe xd

    R.I.P. Billy (Aniki) Herrington. Heaven just got stronger!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hehe xd ()

  • Kurze Frage vorab.

    Wenn die deutschsprachigen User ebenso in den nicht deutschsprachigen-Bereich joinen können

    ist das Problem doch immer noch nicht gelöst, da beide Sprache wieder im selben Channel sind oder nicht?

    Daher denke ich , dass diese "extra" Talk Channel nur für Internationale User sind und für uns unzugänglich.

  • Dann können sie ja gleich einen eigenen Channel erstellen wo sie unter sich sind.


    Ich meine es gibt User die gerne mit ihnen reden und auch dinge unternehmen. Das die Deutschsprachigen nicht in diese Channels rein komm sollen ist keine gute Idee. Zum einen gibt es nicht so viele nicht deutschsprachige User (Die Channels werden dann quasi so leer sein wie die aktuellen Elite-Talks) und zum anderen sind sie ausgeschlossen von uns worauf wir ja eigentlich nicht hinaus wollen denn würden wir sie so komplett ausgrenzen geht das schon in Richtung Rassismus. Außerdem ist ein Internationaler Public Talk ein Channel, wo jeder von jede Herkunft rein kann (sonst würde das Wort "International" keine Bedeutung haben) - heißt also auch da sollten die Deutschsprachigen rein.

  • Ja , aber damit ist das Problem ja trotzdem nicht gelöst bezüglich der Beleidigungen gegeneinander.


    Mein Vorschlag wäre einfach, dass alles so bleibt wie vorher und wenn ein Marokkaner oder sonst wer jemanden beleidigt

    oder anders herum. Wird das einfach vom Lol-Network Team ebenso bestraft.

  • Sollte nicht der Ansatz von einem Public Talk Channel sein, das jeder Willkommen ist ?


    Das doch die Grund Idee, damit sich jeder mit jeden Unterhalten kann auch noch begrenzt . ( 20 ) ...


    Kann auch verstehen warum ihr das getrennt haben wollt, aber dies nicht der richtige Weg ist.

    Das meine Meinung.

  • In der Theorie gute Idee, in der Praxis nicht

    Man kann sich sowieso in einem laufenden Gespräch nur in einer Sprache gleichzeitig unterhalten, demnach ist eine Sprachenunterteilung der Channels keine schlechte Idee wenn man bedenkt, dass viele der, in diesem Fall gegebenen, Marokkanern sowieso kein Deutsch sprechen & einige User des deutschsprachigen Raumes weder gutes Englisch sprechen, noch sich in einer anderen Sprache unterhalten wollen.

  • Gut und wenn man einen internationalen und einen nationalen Public-Talk hat, wer hält dann genau die User davon ab, den Deutschsprachigen zu betreten? Wollt ihr das dann mit einem Bann bestrafen? (x

    Dafür gesonderte Servergruppen finde ich mehr als überzogen. Warum nicht gleich paar Sterne für den Arm verteilen?


    Ist es überhaupt möglich dort direkt nach Standort zu unterteilen? Und wenn ja, dürfen dann die Österreicher auch nicht mehr in den deutschen PT, weil sie ja nicht die selbe Flagge haben?


    Überspitzt - aber nur damit man mal versteht was hier gefordert wird.

  • Nun Servergruppen an sich sind sehr gut aber auch wiederum eine Diskriminierung für die Menschen evtl denken sie man wird ausgeschlossen von den anderen "Deutschen Menschen" deshalb wäre es vlt besser dann nur eine dezente Gruppe zu geben und einen Chanel für die User offen zu lassen wo sie rein dürfen. Liebe Grüße